Neu: FOB (fäkales okkultes Blut) Test für CUBE und Smart

Der Krebs-Monitoring Parameter FOB ist für EUROLyser CUBE und smart Geräte verfügbar.
Das Vorkommen von Hämoglobin (dem Hauptprotein in den roten Blutzellen) im Stuhl ist ein Indikator für das Vorhandensein von Blut aufgrund von Blutungen, die mit Pathologien des Gastrointestinaltrakts (Fäkales Okkultes Blut, FOB) zusammenhängen. Solche Pathologien sind u.a. Dickdarmpolypen, Adenome, kolorektale Karzinome, Colitis ulcerosa und Morbus Crohn.

Vorteile des EUROLyser FOB Test (quantitatives immunologisches Testprinzip)

  • Ein eindeutiges (numerisches) Ergebnis:
    Ein numerischer Wert hat Patienten- und Screeningspezifischen deutlichen Mehrwert. Die Stärke/Intensität und Variabilität der okkulten Blutung geben Aufschluss über die Konditionen eines erhöhten Risikos für CRC (=Colo Rectal Cancer)
  • Einstellbarer Cut Off Wert (klinischer Entscheidungsbereich):
    Der „Cut Off“ Value kann bei diesen Tests individuell nach Land und Region und den dort gültigen Guidelines eingestellt werden.
    Derzeit erarbeiten Wissenschaftler geschlechter- und altersspezifische Cut Off Values aus, da in Studien herausgefunden wurde, dass es hier signifikante Unterschiede gibt. Mit einem quantitativen Assay, wie dem EUROLyser FOB Test, ist man auch auf diese Herausforderung für die Zukunft vorbereitet.

Präzise – deutlich weniger falsche Resultate als mit qualitativen Tests:
Die Intensität des „Okkulten-Blutens“ steigt graduell mit der wachsenden Größe von Polypen und dem fortgeschrittenen Stadium des Colo Rectal Cancer (CRC). Ein quantitativer Test detektiert beides, das Vorhandensein und den Fortschritt des CRC!
Bei qualitativen FOB Tests gibt es ein höheres Risiko für falsche Resultate, allein durch die Tatsache, dass die durchschnittliche Hb Menge in der Stuhlprobe stark variieren kann, oder nahe dem Cut Off Wert liegt.

2016-06-06T15:23:36+00:00 20. Januar 2016|News|